Informationen der absoluten Experten auf dem Gebiet der Optimierten Krebstherapie, Austausch und Vernetzung – dies ermöglichten wir beim 4. Internationalen „Sport und Krebs-Kongress“ am Klinikum rechts der Isar in München. Ein besonderer Schwerpunkt war das Thema der Trainings- und Sporttherapie bei Krebspatienten.

Drei Jahre nach dem vorherigen Kongress transferierten wir viele neue wissenschaftliche Erkenntnisse in die Praxis. Studien haben gezeigt, dass ein körperliches Training die Toleranz für Chemotherapie verbessert und eine wichtige Maßnahme in der Therapie von krebsinduzierter Fatigue ist. Ergänzende psycho-onkologische Beratung und Anpassung der Ernährung vervollständigen das Konzept der „Optimierten Krebstherapie“.
Gemeinsam mit Krebsspezialisten aus den Bereichen der Hämatoonkologie, Gynäkologie, Gastroenterologie, Urologie und Hausärzten, Psychologen, Sportwissenschaftlern, Physiotherapeuten und Ernährungsberatern diskutierten wir dieses Thema. Die renommiertesten Experten aus der ganzen Welt präsentierten ihre neuesten Erkenntnisse und Sichtweisen. Auch die ganz praktischen Tipps für die Organisation einer Ambulanz und die langjährigen Erfahrungen mit Patienten wurden dargestellt und diskutiert.

Herzlichen Dank an alle Referenten und alle rund 160 Teilnehmer für einen Top-Kongress mit Informationen auf höchstem Niveau, rege Diskussionen und viel Erfahrungsaustausch!

Ihre

 

Sie möchten sich bei uns untersuchen und beraten lassen?
Wir sind gerne für Sie da!

zur Terminvereinbarung