1. Platz beim Posterpreis

Otto Zelger

Herzlichen Glückwunsch an unsere Mitarbeiterin Julia Schönfeld! Die Sportwissenschaftlerin (M.Sc.) hat den 1. Platz beim Posterpreis im Rahmen des 1. Deutschen Olympischen Sportärztekongresses von DGSP und GOTS gewonnen. Wir freuen uns mit ihr!
 
Darum geht es auf ihrem Poster:
Mittels des neuen Testverfahrens der statischer Posturographie (=Methode der Haltungsmessung / Gleichgewichtsanalyse) wurden an 181 Leistungssportlern verschiedener Sportarten sowohl die akuten als auch chronischen Auswirkungen von vorherigen Gehirnerschütterungen untersucht. Hierbei zeigte sich, dass eine Gehirnerschütterung zu einer akuten Verschlechterung der Messparameter führte, diese sich aber nach einigen Wochen wieder normalisierten. Nichtsdestotrotz zeigten sich Unterschiede zwischen den Sportarten. Somit kann davon ausgegangen werden, dass Sportarten, die mit rezidivierenden Gehirnerschütterungen einhergehen, hier auch mit messbaren Einschränkungen assoziiert sind.
 
Hier sehen Sie das Poster (PDF).

Bildnachweis: PD Dr. Johannes Scherr

Zurück

Sie möchten sich bei uns untersuchen und beraten lassen?
Wir sind gerne für Sie da!

zur Terminvereinbarung