Prof. Halle ist Chief Medical Officer bei der UEFA EURO 2020 in München

Fußball-Vorfreude: Unser Ärztlicher Direktor ist Chief Medical Officer bei der UEFA EURO 2020 in München. Wir gratulieren! Die Fußball-EM 2020 wird in zwölf europäischen Städten gespielt. Drei Vorrundenspiele sowie ein Viertelfinale werden in München ausgetragen. Im UEFA-Hauptquartier in Nyon wurden gestern medizinische Anforderungen und Maßnahmen besprochen.

Als international renommiertes Zentrum für Sportkardiologie waren wir bereits während der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 medizinischer Koordinator für den Standort München. Seit 2009 sind wir eines der wenigen europäischen sportmedizinischen Zentren der FIFA – FIFA Medical Center of Excellence. Wir untersuchen Spitzensportler aus der ganzen Welt, zum Beispiel Fußballspieler vor ihrem Transfer nach Europa, in Zusammenarbeit mit der Orthopädischen Klinik München Harlaching und der Abteilung für Angewandte Biomechanik. Außerdem sind wir das größte sportmedizinische Untersuchungszentrum des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Weitere Informationen finden Sie in unserer Leistungssport-Broschüre. Viel Spaß beim Lesen!

Wir kümmern uns jedoch nicht nur um Profis – jeder kann sich im größten Zentrum für Prävention und Sportmedizin in Deutschland untersuchen und beraten lassen – ob gesund oder krank, jung oder alt, Kassen- oder Privatpatient (Terminanfrage). Wir sind gerne für Sie da!

Herzliche Grüße


Ihr Team des Zentrums für Prävention und Sportmedizin der TU München

Bildunterschrift:
München ist die einzige Stadt, in der innerhalb von vier Jahren gleich zwei Mal Fußball-EM-Spiele stattfinden. Voller Vorfreude zeigten sich im UEFA-Hauptquartier in Nyon (von links): Herr Strobel (Stadt München), Alexander Deutmarg und Julia Schubert (beide DFB Frankfurt) sowie unser Ärztlicher Direktor Professor Martin Halle.

Zurück

Sie möchten sich bei uns untersuchen und beraten lassen?
Wir sind gerne für Sie da!

zur Terminvereinbarung