Sport bei Koronaranomalien und Muskelbrücken

31 Aug 2022
Was ist bei Sport bei Koronaranomalien zu beachten? Dies und mehr erklärten wir im Rahmen dieses Webinars.

Referenten

  • Dr. med. Thomas Heberle, Präventive Sportmedizin und Sportkardiologie, MRI, TUM
  • Univ.-Prof. Dr. med. Martin Halle, Präventive Sportmedizin und Sportkardiologie, MRI, TUM
  • Prof. Dr. med. Christian Firschke, Medical Park Bad Wiessee
  • Prof. Dr. med. Stefan Sack, München Klinik Neuperlach

Videoaufzeichnung

Hier können Sie die Aufzeichnung des Webinars nochmals als Video anschauen und nachhören Kenncode: !#MSM7vJ

Hintergrundinformationen zu uns und unseren Fachveranstaltungen

Wir sind die größte Ambulanz für Prävention und Sportmedizin und die führende für Sportkardiologie in Deutschland. Die Fachgesellschaft European Association of Preventive Cardiology (EAPC) der European Society of Cardiology (ESC) hat uns als „Europäisches Zentrum für Sportkardiologie“ akkreditiert, als bisher einziges in Deutschland. Mehr als 10.000 Sportler und Patienten vertrauen jedes Jahr auf unser Know-how und unsere Erfahrung. Wir sind Vorreiter von „Sport als Medizin“ und dosieren körperliches Training wie ein Medikament: „Sport auf Rezept“).

Mit unseren Fachveranstaltungen möchten wir Ihr Bewusstsein schärfen für die Wichtigkeit von körperlichem Training bei verschiedensten Erkrankungen. Mit Hilfe der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse motivieren wir Ärzte dazu, Sport als Medikament einzusetzen und als neuen integrativen Heilungsansatz zu etablieren. Gemeinsam mit Experten präsentieren und diskutieren wir aktuelle Forschungsergebnisse und geben konkrete Empfehlungen für die Umsetzung – mit dem Ziel, Patienten immer bessere, individuelle und ganzheitliche Therapien anbieten zu können.

Präventive Sportmedizin
und Sportkardiologie

Georg-Brauchle-Ring 56/58
D-80992 München
+49 (0)89-289 244 41
sportmed@mri.tum.de

Doctolib
Termin online vereinbarenHier klicken