Kosten der sportmedizinischen Untersuchungen

Sportmedizinische Untersuchungen sind individuelle Vorsorgeleistungen und nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten. Allerdings übernehmen mittlerweile die meisten gesetzlichen Krankenkassen im Sinne des Präventionsgedankens sportärztliche Gesundheitschecks teilweise oder ganz. Bitte erkundigen Sie sich dazu bei Ihrer Krankenkasse.

Eine sportmedizinische Untersuchung ist für jeden wichtig, der mit einer neuen Sportart beginnen oder das Training intensivieren möchte. Dabei werden Herz, Kreislauf und Bewegungsapparat untersucht. So können gesundheitliche Risiken, die mit dem Sport zusammenhängen, vermindert werden. Einige Krankenkassen übernehmen die Kosten.

Die erhobenen Kosten für die Untersuchungen müssen von Ihnen vor Ort per EC-Karte beglichen werden. Die Rechnung wird Ihnen per Post zugeschickt. Diese können Sie dann bei Ihrer Krankenkasse einreichen.

Kleiner Sportcheck

Der kleine Sportcheck (Basisuntersuchung) enthält eine Anamnese, klinische Untersuchung und Beratung und kostet EUR 68,61.

Großer Sportcheck ohne Laktatdiagnostik

Ein großer Sportcheck ohne Laktatdiagnostik/Präventionscheck beinhaltet Anamnese, klinische Untersuchung, Ruhe- und Belastungs-EKG, Lungenfunktionstest und Beratung und kostet EUR 178,28.

Großer Sportcheck mit Laktatdiagnostik

Ein großer Sportcheck mit Laktatdiagnostik beinhaltet Anamnese, klinische Untersuchung, Ruhe- und Belastungs-EKG, Lungenfunktionstest, Laktatdiagnostik und Beratung und kostet EUR 238,61.

Tauchtauglichkeit- oder Höhentauglichkeitsuntersuchungen

Tauchtauglichkeit- oder Höhentauglichkeitsuntersuchungen beinhaltet Anamnese, klinische Untersuchung, Ruhe- und Belastungs-EKG, Lungenfunktionstest und Beratung und kostet EUR 178,28.

Darüber hinaus bieten wir weitere Untersuchungen, z.B. Ultraschalluntersuchungen des Herzens an, die nur bei medizinischer Indikation über die gesetzliche Krankenversicherung abgedeckt sind. Diese müssen als „Wunschleistungen“ selbst bezahlt werden.

FAQs

View all
Fragen zu einzelnen Leistungen
Fragen zu einzelnen Untersuchungen
Fragen zum Untersuchungsablauf
  • Allgemeine Informationen zum Untersuchungsablauf

    Wie viel Zeit muss ich für eine sportmedizinische Untersuchung einrechnen? Was muss ich mitbringen? Was muss ich beachten? Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zum Untersuchungsablauf unserer sportmedizinischen Untersuchungen.

  • Ernährungsberatung

    Im interdisziplinären Präventionszentrum am Klinikum rechts der Isar arbeiten unsere Sport- und Ernährungsmediziner eng zusammen. Wir untersuchen und beraten nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, vom gesunden Sportler bis hin zum Patienten mit Krebs- und Herz-Kreislauferkrankungen.

  • Kosten der sportmedizinischen Untersuchungen

    Sportmedizinische Untersuchungen sind individuelle Vorsorgeleistungen und nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten. Allerdings übernehmen mittlerweile die meisten gesetzlichen Krankenkassen im Sinne des Präventionsgedankens sportärztliche Gesundheitschecks teilweise oder ganz. Bitte erkundigen Sie sich dazu bei Ihrer Krankenkasse.

  • Laktat-Leistungsdiagnostik

    Vom Patienten bis zum Olympiasieger: Die Laktat-Leistungsdiagnostik ist unverzichtbar für alle, die effektiv trainieren möchten. Wir können damit Ihre individuelle Ausdauerleistungsfähigkeit beurteilen, die für Sie optimalen Trainingsintensitäten bestimmen und Ihre Leistungsentwicklung feststellen. Die Laktat-Leistungsdiagnostik ermöglicht eine exakte Analyse der Zusammenhänge zwischen Belastungsintensität, Laktatkonzentration im Blut und Herzfrequenz und lässt Rückschlüsse auf die Stoffwechselvorgänge im Körper zu.

  • Spiroergometrie

    Die Spiroergometrie ist das Nonplusultra der medizinischen Leistungsdiagnostik. Wir messen dabei Ihre körperliche Leistungsfähigkeit über die Atmung. Diese Analysemethode zeigt zuverlässig das Zusammenspiel von Herz, Lunge, Kreislauf und Energiestoffwechsel in Ruhe und unter Belastung. Danach wissen Sie, ob Sie bisher richtig trainiert haben und was Sie verbessern können. Außerdem können wir mit der Spiroergometrie Leistungsstagnationen auf den Grund gehen und verschiedene Krankheitsbilder und Einschränkungen, wie beispielsweise eine Herzschwäche, diagnostizieren.

Präventive Sportmedizin
Centre for Sports Cardiology | EAPC

Georg-Brauchle-Ring 56/58
D-80992 München
+49 (0)89-289 244 41
sportmed@mri.tum.de

Doctolib
Termin online vereinbarenHier klicken